Sammlung
Hersteller
Sammlungskatalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Holzbaukasten => Baukästen => Louis Engel Blumenau (48)
Block-BK um 1900
Gotischer Baukasten
Romanische Baukunst
Schweizer Baukasten
Französischer BK
Renaissance-Baukasten
Prima Deutscher BK
Deutscher BK um 1910
Prima Fröbels Bauschule
Ecoba Baukasten
Neues Landhaus
Siedlungs-BK um 1930
Werbegeschenk-BK?
Werbegeschenk-BK
Engels Modell-BK
Fenster-BK nach 1934
Festungs-BK 1930er
Steckspiel
Fabrik-BK 1930er
Holzbaukasten, poliert
Der kleine Baumeister
Fahrzeugbaukasten
Fassaden-BK um 1946
Gotische Baukunst Ende 1940er
Fassaden-BK vor 1950
Häuser-Bauspiel um 1950


siehe auch:
Werbung
Modelle
Vorlagen

1 Kasten
Großbild
2 geöffnet
Großbild
3 Fabrik-Modell
Großbild
4 in der Preisliste
Großbild
H-LE061
Louis Engel & Co.
Baukasten- und Holzspielwarenfabrik
Blumenau i. Sa
Fabrik-Baukasten   1930er
Grösse: 27 cm x 20 cm x 3 cm
14 x 10 Stein, einlagig, 18-mm-Steine

Zustand: bespielter, unvollständig aufgefüllter Zustand. Insbesondere fehlen in den zwei auffallenden Lücken (Bild 2) zwei Auto-Karosserien (ein PKW und ein LKW, vgl. Bild 4), außerdem der Schornstein. Wahrscheinlich waren (anstatt der beiden Zweier-Steine rechts und links) auch noch zwei einflügelige Türen enthalten.
Aufgefüllt wurden alle 'Standard-Bausteine' aus einen Kasten der Serie 505, die in dn gleichen Preislisten enthalten ist.

Bemerkungen
Ein interessanter Baukasten (Kat.-Nr. 494/24), der selten auf den Markt kommt, obwohl er über 3 Preislisten-Generationen (Preislisten K (erstes Auftreten), L , M ) angeboten wurde. Holzbaukästen wurden überwiegend für die Unterschicht produziert und die wollte wohl nicht die Gebäude nachgebaut sehen, in denen sie malochte.
Die Herstellung der speziellen Fenster-Bausteine mit Miniatur-'Gelatine'-Fenster (O-Ton s. Katalog-Abbildung Bild 4, rechts) dürfte recht aufwändig gewesen sein, obwohl die Fertigungsqualität eher gering ist. Andererseits wurden ziemlich viele einfache Bausteine mit Aufdruck aus Fenster-Baukästen eingelegt. Die Aufdrucke sollten wohl vor allem das Erscheinungsbild des geöffneten Kastens aufwerten.