Sammlung
Hersteller
Sammlungskatalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Metallbaukasten => Werbung / Kataloge => Dörken Mankel (2)
Werbeblatt um 1950
Mekanik Modell-Wettbewerb
<<zurück Herstellermenü einblenden Werbungsmenü einblenden
Quelle: Ulf Leinweber (Herausgeber) BAUKÄSTEN Technisches Spielzeug vom Biedermeier bis zur Jahrtausendwende
Drei Lilien Edition

(Anmerkungen J.K.)
Dörken & Mankel KG
Metallwarenfabrik
Ennepetal-Voerde, 1908 - (1958)

Hersteller von Elektro- und Federmotoren und Transformatoren sowie (1948-1958) des Metallbaukastens Mekanik (wohl 24 (zuerst 4, später 5) Grund- und 23 (zuerst 3, später 4) Ergänzungskästen mit zum Teil farbig lackierten Lochstreifen im Halb- Zollmaß, Zahnrädern aus Kunststoff und gummibereiften Rädern; Schreibweise auch Mecanic). Die Firma ging später in den Besitz der Firma Dorma GmbH & Co. KG in Ennepetal über. Die Mekanik-Baukästen wurden nach 1959 von der Fa. Adrian & Rode GmbH in Velbert produziert.

Literatur
DS 12/1994ff.; DSA 1950 S. 29, 62 u. 82; MCS, Teil 3 (Slg. Frank A. Beadle u. Information v. Clyde Suttle); NOSCHKA/KNERR 1986, S. 112 SCHWARZ/HENZE/FABER 1995, S. 72f. u 179.

Abkürzungen Literatur:
  • DS   Das Spielzeug [=Fortsetzung der DSZ, Jg34/II. Teil u. Jg.35]. Pößneck 1943/44, sowie Jg. 39ff., Bamberg 1949ff.
  • DSA   Deutsches Spielwaren-Adreßbuch (West-Deutschland und West-Berlin). 3. Ausgabe, Berlin 1935, und 6. Ausgabe, Bamberg 1950
  • MCS   Frank Beadle (Ed.): Metal Constructional Systems. Parts I - V, Darlington 1989-90
  • SCHWARZ/HENZE/FABER 1995   Helmut Schwarz / Ansgar Henze / Marion Faber: Eisenzeit. Die Geschichte des Metallbaukastens (= Schriften des Spielzeugmuseums Nürnberg, Band I). Nürnberg 1995