Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Du bist hier:  Hersteller => Holzbaukasten (83)
ALLBA-Vertrieb-Ihle
Ballani, Paul
Baukastenfabrik Blumenau
Beschützende Werkstätte
Brandt jr., Carl
CAB
CS (SC?) Cie.
Drechsel, G. Blumenau
Dürener Spielwarenfabrik
Dusyma
Ebert GmbH
Eichhorn, Hermann
Eichinger, Wilhelm
Engel, Louis Blumenau
Engel, Paul
Ettel ?
Forst Bad Salzungen
Frankenwald
Freiburger MBV
Fritzsche, Carl
Fritzsche, H. (Mentor)
Fritzsche, W. (Burgdorfer)
Frosch, P. B.
Gerbitz, Renate
Gerischer, Gerhard
Gollnest u. Kiesel (cause)
Gschnitzer Nachf. Geselle
Günl, Paul
H. G. R.
Habermaass (HABA)
Hann. Spielwarenfabr.
Happy Kids Frankenwald
Hausser, O. & M.
Heise, Ferdinand
Holler Spiele & Verspieltes
Holzspielwaren Blumenau
Huschi
IKEA
Ingenius
Keller, Konrad (Cubio)
Kellner, Hans-Georg
Koehler & Volckmar
Kombinat Magdeburger...
Kramer, Werner
Lein, Siegfried (SIMPLUS)
Liebehenz, A.
Matador
Max Pause
Mentor Industrie GmbH
Merkel, Karl
Münchener Kindl
Nagel, Friedrich
Neubert, K. L. (Blumenau)
Nötzel, Carl
PEWESTI
Proventus AB (BRIO)
Reuter, E. Blumenau
Richard, H. (JURI)
Richter, F. (Anker)
Rosenstock, Ernst (Thuwa)
Rossberg, H. (HEROS)
S. F. Fischer
Sasse, Carl (Casala)
Schäffer, M. (Projektor)
Schmidt Spiele GmbH
Schowanek
Schumacher, Walter (steba)
Simba Toys
Sina
sio
Société Jeujura
Spear
Spielzeug-Produktionsvereinigung
Spranger, C. G.
Tinkertoy
Tofa
v.w. ???
Vereinigung "Roter Stern"
Verlag Coppenrath
VERO Olbernhau
Veselý, Ladislav
Wammetsberger (Baufix)
Weber, F. C.





<<zurück Baukastenmenü einblendenextern: www.knv.de
Quelle: Ulf Leinweber (Herausgeber) BAUKÄSTEN Technisches Spielzeug vom Biedermeier bis zur Jahrtausendwende
Drei Lilien Edition

(Anmerkungen J.K.)
Koehler & Volckmar VOB
1918 - 1949 Koehler & Volckmar Aktiengesellschaft & Co.
Lehrmittel-Exporthaus
Leipzig, (1951) 1918 - 1949

Der Betrieb Kommissions- und Großbuchhändler fertigte in seinem Bereich Lehrmittel-Werkstätten u. a. den Pionier-Stab-Lehrbaukasten in 4 Ausführungen (Pionier I - III mit eingekerbten Holzstäbchen und Klammern, Pionier IV mit Lochsystem und Holzpflöckchen, 312 Teile).
Bei dem 'Stab-Lehrbaukasten mit eingekerbtem Holzstäbchen und Klammern' handelt es wahrscheinlich um den Mentor-Stabbaukasten, der lt. Leinweber von der Mentor-Industrie AG Wien hergestellt wurde. Wenn das zutrifft, könnte Koehler & Volckmar unverkäufliche Restbestände aufgekauft und in eigenen Baukästen vermarktet haben. Auf jeden Fall stellte die Fa. den Großen Holz-Konstruktionsbaukasten her, der aus 120 Klammern und 120 Stäbe bestand und verschiedene zusätzliche Teile, darunter farbige Räder und Wellen, enthielt. Die Kästen wurden aber auch einzeln als Mentor I im gleichen Karton und mit gleicher Anleitung wie der 'Wiener Mentor' - so es diesen gab - und als Mentor II mit den Zusatzteilen vermarktet, wie ein Katalog 'Sachsen exportiert Spielzeug' von 1950 zeigt.
Laut Handelsregistereintrag wurde die Koehler & Volckmar AG & Co. zum 31.03.49 'zugunsten des Landes Sachsen' enteignet, nachdem bereits zum 20.01.49 ein Treuhänder eingesetzt wurde, da die Geschäftsführung die Firma im Dezember 1948 gen Stuttgart verlassen hatte. Die Firma, die zu diesem Zeitpunkt über 2000 Beschäftigte hatte, wurde dann offenbar in eine VOB überführt.
Näheres zur Geschichte s. ext. Verweis.

Literatur
Werbeblatt im Archiv SMK/VK

Abkürzungen Literatur:
  • SMK/VK   Staatliche Museen Kassel / Volkskundesammlungen