Sammlung
Hersteller
Sammlungskatalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Holzbaukasten => Baukästen => S. F. Fischer (42)
Parquetspiel um 1900
Deutscher BK um 1900
Baumeister im Kindergarten
Fröbelscher BK
Italienisch-gothische Baukunst
Fassaden-BK um 1900
ff Fassaden-BK II
Fröbel-Gaben
Boîte à bâtir
Miniaturbaukästen
Normal Baukasten
ff Fassaden-BK I
Jubiläums-BK nach 1900
Der kleine Schwede
Kunst und Spiel
Hammer und Nagel um 1920
Architecture Bricks 1920er
Gothischer Baustyl
Der praktische Wagenbauer
Arfio-Technik-Baukasten
Siedlungsbaukasten
Baby-BK um 1935
Die Kunst zu Parquetiren
Kleinkind-BK um 1950
Bunter BK um 1955
Bunter BK 1960er
<<zurück Herstellermenü einblenden
Quelle: Ulf Leinweber (Herausgeber) BAUKÄSTEN Technisches Spielzeug vom Biedermeier bis zur Jahrtausendwende
Drei Lilien Edition

(Anmerkungen J.K.)
S. F. Fischer
1880 - 1972 S. F. Fischer
Spiel- und Holzwarenfabrik   
Seiffen - Oberseiffenbach, 1850 - 1956
KG, Kurort Seiffen, OT Oberseiffenbach, 1956 - 1972


Samuel Friedrich Fischer gründete 1850 eine der ganz großen Holzbaukastenfirmen. Das umfangreiche Programm enthielt die Baukästen Triumphbogen (1850er Jahre), Der deutsche Baumeister (um 1890, Steckverbindungen aus verschieden langen Fichtenstäben und gelochten Würfeln), Architecture Bricks (1890), Jubiläums-Baukasten (1900), Blockhaus - und Wagenbaukästen, Der Baumeister im Kindergarten (um 1900, "Für Kinder und Erwachsene, nach Fröbels System", mit chromolithographierten Bauvorlagen), Hammer und Nagel (um 1900), Dorf (um 1900), Orient (um 1900, weiße, bunte und bedruckte Buchenholzsteine), Burgen und Schlösser (um 1900), Kunst und Spiel (um 1900, Stilkunde, mehrere Ausführungen), Der kleine Schwede (1908, Baukasten in der Streichholzschachtel mit weißen, bedruckten und rotgefärbten Steinen), Gothischer Baustyl (1910), Der praktische Wagenbauer (1910), Helvetia (um 1910), Schwarzwald (um 1910), Schwycer Häuser (um 1910), Heimatliche Baukunst für Stadt und Land (um 1910), Marktplatz (um 1910), Fachwerk-Baukasten (um 1910), Mobil 1914, Städte-Baukasten Ero (1930er Jahre), Arfio-Technik-Baukasten (1932, "der neue Volks-Konstruktionsbaukasten"), Neue Baukunst (Stalin-Allee in Berlin, 1956), sowie einen Kork-Baukasten Babylust (um 1900 / 1910). 1972 Verstaatlichung zum VEB Holzspielwaren Kinderland Seiffen und später Einbeziehung in den VEB VERO (K) Holzspielwaren Olbernhau.
Heute werden Baukästen im Fischer-Stil wieder von den Firmen Renate Gerbitz GmbH und Sina Spielzeug GmbH hergestellt.

Literatur
DS/DSZ 1910ff.; DSA 1935ff.; BACHMANN 1985, S. 144; CHEMNITZ 1998, S. 24, 47-50, 98, 100 u. 107; ESSLINGEN 1996, S. 71f; FISCHER; FISCHER 1900; FISCHER 1925; KASSEL 1998, S. 165 (mit irriger Datierung für die "Neue Datierung"); KEVELAER 1990, S. 10; MEYER 1991, S. 108; NOSCHKA/KNERR 1986, S. 30 u. 37 u. Taf. 4.5.7; RIEHEN 1988, S. 8ff; WUNDERLIN/GRIEBEL 1993, S. 12f; frdl. Mitteilung v. Herrn Dr. Konrad Auerbach, Erzgebirgisches Spielzeugmuseum Seiffen

Abkürzungen Literatur:
  • DS   Das Spielzeug [=Fortsetzung der DSZ, Jg34/II. Teil u. Jg.35]. Pößneck 1943/44, sowie Jg. 39ff., Bamberg 1949ff.
  • DSZ   Deutsche Spielwaren-Zeitung.Jg. 1-34, H.4, Nürnberg/Berlin/Bamberg 1909-4
  • DSA   Deutsches Spielwaren-Adreßbuch (West-Deutschland und West-Berlin). 3. Ausgabe, Berlin 1935, und 6. Ausgabe, Bamberg 1950
  • BACHMANN 1985   Manfred Bachmann (Hrsg.): Der Universal-Spielwaren-Katalog 1924 mit Neuheiten-Nachtrag 1926
  • CHEMNITZ 1998   legen, stecken, schrauben - spielend bauen. Begleitschrift zur Ausstellung des Industriemuseums Chemnitz gemeinsam mit dem Deutschen Spielemuseum e. V. vom 15. November 1998 bis zum 31. Januar 1999. Herausgegeben von Jörg Feldkamp. Chemnitz 1999
  • ESSLINGEN 1996   Stadtmuseum Esslingen (Hrsg.): Zum Bauspiel. Ausstellung historischer Baukästen, Sammlung Tobias Mey. Stadtmuseum Esslingen, Schwörhaus Esslingen, 10.12.1995 - 3.3.1996 (Esslingen 1995)
  • FISCHER   S. F. Fischer, Spiel- und Holzwarenfabrik: Preis-Liste. Oberseiffenbach 1912, 1916, 1931, 1934, 1935; Neuheiten-Preisliste 1938
  • FISCHER 1900   S. F. Fischer: Der stille Beobachter. Extrablatt zu dem 50jährigen Geschäftsjubiläum der Spiel- und Holzwarenfabrik S. F. Fischer in Oberseiffenbach am 20.April 1900
  • FISCHER 1925   S. F. Fischer, Oberseiffenbach, Erzgeb. Spiel- und Holzwaren-Fabrik, 1850 - 1925 (Festschrift)
  • KASSEL 1998   Hampelmann & Matrjoschka. Holzspielzeug aus Deutschland und Russland.Eine Ausstellung der Wintershall AG und der OAO Gazprom. Kassel 1998
  • KEVELAER 1990   Spielen - Lernen - Erfinden. Historische Baukästen aus 100 Jahren. Sammlung G. Griebel. Sonderaustellung vom 13. Mai bis 1. Juli 1990 (=Führer des Niederrheinischen Museums für Volkskunde und Kulturgeschichte Kevelaer, 30). Goch 1990
  • MEYER 1991   
  • NOSCHKA/KNERR 1986   Annette Noschka / Günter Knerr: Bauklötze staunen. Zweihundert Jahre Geschichte der Baukästen. München 1986
  • RIEHEN 1988   Spielzeug- und Dorfmuseum Riehen (Hrsg.): Bauspiele aus zwei Jahrhunderten."Jeder bau nach seinem Sinn, aber Regel sei darin." Begleitpublikation zur Sonderausstellung des Schweizerischen Museums für Volkskunde 11. Juni 1988 bis 29. Januar 1989 [Text v. Dominik Wunderlin]. Riehen 1988
  • WUNDERLIN/GRIEBEL 1993   Dominik Wunderlin u. Jürgen Griebel: Spielen, lernen und erfinden. Alte und neue Baukästen seit über 100 Jahren. Begleitheft zur Sonderausstellung im Historischen Museum Luzern 12. Februar bis 31. Mai 1993. Red.: Josef Brüslisauer. Luzern 1993