Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Du bist hier:  Hersteller => Holzbaukasten (83)
ALLBA-Vertrieb-Ihle
Ballani, Paul
Baukastenfabrik Blumenau
Beschützende Werkstätte
Brandt jr., Carl
CAB
CS (SC?) Cie.
Drechsel, G. Blumenau
Dürener Spielwarenfabrik
Dusyma
Ebert GmbH
Eichhorn, Hermann
Eichinger, Wilhelm
Engel, Louis Blumenau
Engel, Paul
Ettel ?
Forst Bad Salzungen
Frankenwald
Freiburger MBV
Fritzsche, Carl
Fritzsche, H. (Mentor)
Fritzsche, W. (Burgdorfer)
Frosch, P. B.
Gerbitz, Renate
Gerischer, Gerhard
Gollnest u. Kiesel (cause)
Gschnitzer Nachf. Geselle
Günl, Paul
H. G. R.
Habermaass (HABA)
Hann. Spielwarenfabr.
Happy Kids Frankenwald
Hausser, O. & M.
Heise, Ferdinand
Holler Spiele & Verspieltes
Holzspielwaren Blumenau
Huschi
IKEA
Ingenius
Keller, Konrad (Cubio)
Kellner, Hans-Georg
Koehler & Volckmar
Kombinat Magdeburger...
Kramer, Werner
Lein, Siegfried (SIMPLUS)
Liebehenz, A.
Matador
Max Pause
Mentor Industrie GmbH
Merkel, Karl
Münchener Kindl
Nagel, Friedrich
Neubert, K. L. (Blumenau)
Nötzel, Carl
PEWESTI
Proventus AB (BRIO)
Reuter, E. Blumenau
Richard, H. (JURI)
Richter, F. (Anker)
Rosenstock, Ernst (Thuwa)
Rossberg, H. (HEROS)
S. F. Fischer
Sasse, Carl (Casala)
Schäffer, M. (Projektor)
Schmidt Spiele GmbH
Schowanek
Schumacher, Walter (steba)
Simba Toys
Sina
sio
Société Jeujura
Spear
Spielzeug-Produktionsvereinigung
Spranger, C. G.
Tinkertoy
Tofa
v.w. ???
Vereinigung "Roter Stern"
Verlag Coppenrath
VERO Olbernhau
Veselý, Ladislav
Wammetsberger (Baufix)
Weber, F. C.
<<zurück Baukastenmenü einblenden Werbungsmenü einblenden
Quelle: Ulf Leinweber (Herausgeber) BAUKÄSTEN Technisches Spielzeug vom Biedermeier bis zur Jahrtausendwende
Drei Lilien Edition

(Anmerkungen J.K.)
Gotthard Drechsel
Baukasten- und Holzspielwarenfabrik
Blumenau i. Sa., 1882 - 1966

Das als letztes der Blumenauer Firmen gegründete Unternehmen brachte ebenfalls Kästen in vielen Ausführungen auf den Markt (Festungen, Burgen, Dörfer und Städte, Eisenbahnen). 1966 wurde die Firma an die Fa. Carl Fritzsche angeschlossen.
Die Firma wurde von Drechsel zu einem mir nicht bekannten Zeitpunkt gekauft. Für das Gründungsdatum 1.2.1882 gab es 1938 keine Belege mehr. Es wurde von ihm geschätzt und im Dezember 1938 an die IHK Chemnitz gemeldet.

Literatur
DS/DSZ 1. Februarheft 1933ff.; DSA 1935ff.; BACHMANN 1985; WOLF 1995, S.42

Firmenlogo seit 1938 oder früher

Abkürzungen Literatur:
  • DS   Das Spielzeug [=Fortsetzung der DSZ, Jg34/II. Teil u. Jg.35]. Pößneck 1943/44, sowie Jg. 39ff., Bamberg 1949ff.
  • DSZ   Deutsche Spielwaren-Zeitung.Jg. 1-34, H.4, Nürnberg/Berlin/Bamberg 1909-4
  • DSA   Deutsches Spielwaren-Adreßbuch (West-Deutschland und West-Berlin). 3. Ausgabe, Berlin 1935, und 6. Ausgabe, Bamberg 1950
  • BACHMANN 1985   Manfred Bachmann (Hrsg.): Der Universal-Spielwaren-Katalog 1924 mit Neuheiten-Nachtrag 1926
  • WOLF 1995   Regina Wolf, Blumenau - Geschichte und Gegenwart, Druckerei Olbernhau GmbH 1995