Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Hersteller => Metallbaukasten (57)
 < Wünsch, Hans
Andres, M. (Alpha)
AWS
Bing-Werke
Braglia, Roberto (bral)
Constructor
Distler Toys S.A.
Ditmar-Brunner-Austria-Email
Dörken u. Mankel (Mekanik)
Drösler, R. (Ferrox)
eitech GmbH (construction)
Furch, Willy (Rafu)
Gennencher, W. (Olympia)
Gilbert, A. C. (Erector)
Grohag (Schwerka)
Heller Werkzeugfabriken
Hülter, Heinrich (Staba)
Injecta (Sonneberger)
Jos. Süsskind
Kirchhoff, August (Auki)
Köhler, Karl (Globus)
Krause u. Co. (Thale)
Krauss, Wilhelm
Markes (DUX)
Märklin
Meccano
Meccano France
Meccano GB
MERKUR
Metallwarenfabrik Oberbiel
Metallwarenfabrik Sonneberg
Mönninghoff & Weiss
Neumann, B. (Benco)
Nimetz, M. (Meteor)
ORSTA
Rekers, G. (Metallus)
Rheinmechanik (Gloria)
Rode, Adrian (Mekanik)
Scheffler, Arthur
Schuco
Sprio GmbH
Staba GmbH
Staiger GmbH (Mignon)
Stanzwerke (Metallo-Trigon)
Stokys Eiko AG
Technokid
Temsi
Teuteberg, K. (staba)
Titan GmbH
Totschmasch Chemnitz
Traktorenwerk Schönebeck
TRIX
Tronico
UNICA (Tecnic)
Upright Manufacturers Inc.
Walther u. Co. (Stabil)
Woelk, K. (Fix)
Wünsch, Hans
<<zurück Baukastenmenü einblenden
Quelle: Ulf Leinweber (Herausgeber) BAUKÄSTEN Technisches Spielzeug vom Biedermeier bis zur Jahrtausendwende
Drei Lilien Edition

(Anmerkungen J.K.)
Hans Wünsch
1949 - 1968 Hans W
1968 - 1974 Gerhard Vogel KG
1974 - 1985 VEB Plasticart-Buchholz
Niederwiesa/Sachsen, 1949 - 1990

Die Niederwiesaer Firma fertigte Holzroller, Wackelhunde, Kindernähmaschinen und den Lehr- und Modell-Baukasten Der junge Konstrukteur (1956) mit 12 (eher weniger) Grundbau-, Ausbau- und Ergänzungskästen sowie einem MAS-Spezialbaukasten. Mit dem Wechsel in der Betriebsleitung wurde 1967 auf Plastikspielzeug und mechanische Spielwaren (seit 1982 vor allem Kinder-LKW) umgestellt. In den 1970er Jahren folgte der Baukasten Liliput. 1975 wurde gemäß zentralem Beschluß die Produktion von Metallbaukästen nach Burgstädt verlegt. Dazu wurden Flugzeugmodelle und - in Lizenz und im Auftrag der Fa. Lego - Lego-Bausteine für den Export nach England produziert. In den 1980er Jahren folgten die Metallbaukästen plasticon in 4 Ausführungen (GB 1, GB 2, EMB 3, EMB 4). Der plasticon wurde nicht in Niederwiesa sondern im Betriebsteil Burgstädt, dem ehemaligen Scheffler-Werk, hergestellt.

Literatur
MCS 1 (Bruce Baxter u. A. B. Ibanez, mit irriger Namesnschreibung "Würch")
OSN 15, S. 412 u. 19/536f.
CHEMNITZ 1998, S. 114 u. 116
SCHWARZ/HENZE/FABER 1995, S. 79f. u. 182
Firmenkataloge und Bauanleitungen in der Bibliothek des deutschen Spielzeug-Museums Sonneberg
frdl. Mitteilung und Zusammenstellung der Firmengeschichte v. Herrn Horst Uebe, Arbeitsgruppe Ortsgeschichte Niederwiesa

Abkürzungen Literatur:
  • MCS   Frank Beadle (Ed.): Metal Constructional Systems. Parts I - V, Darlington 1989-90
  • OSN   P. A. Knowles (Ed.): Other Systems Newsletter. Salisbury 1990ff.
  • CHEMNITZ 1998   legen, stecken, schrauben - spielend bauen. Begleitschrift zur Ausstellung des Industriemuseums Chemnitz gemeinsam mit dem Deutschen Spielemuseum e. V. vom 15. November 1998 bis zum 31. Januar 1999. Herausgegeben von Jörg Feldkamp. Chemnitz 1999
  • SCHWARZ/HENZE/FABER 1995   Helmut Schwarz / Ansgar Henze / Marion Faber: Eisenzeit. Die Geschichte des Metallbaukastens (= Schriften des Spielzeugmuseums Nürnberg, Band I). Nürnberg 1995