Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch
Tauschbörse
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche / Bild-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Metallbaukasten => Baukästen => diverse Vorkrieg (4)
Stanzwerke:...
Globus: Der kleine...
NK: Metall-Baukarton Nr....
ALPHA: Kanonen-BK
1 Kasten
Großbild
2 geöffnet
Großbild
3 ...mit Vorlagenheft
Großbild
4 Modell eiserner Steg
Großbild
M-MT01
kein
Firmen-Logo
bekannt
Stanzwerk GmbH
Eisenach
Metallo-Trigon   um 1916
Größe: 30,5 cm x 21,5 cm x 2,5cm
Lochraster: 12,5 mm

Zustand: Bis auf div. Schrauben, Muttern und U-Scheiben ziemlich vollständig. Es fehlt eine Teileart (4 Greifringe G). Die Füllung weicht aber von der abgedruckten Inhaltsliste ab, es sind mehr, teilweise andere Teile enthalten als angegeben.
Karton aus größtenteils Originalmaterial neu aufgebaut. Es sind sogar noch 5 originale Halbrundkopfstifte vorhanden, mit dem die Teile auf der Pappe festgesteckt wurden (rechte Dreiecke im Bild 2).
Zerfleddertes, fleckiges Vorlagenheft bis auf eine halbe Seite vollständig, geglättet und repariert (Näheres s. Blatt 2)..

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen
Der Kasten wirbt schon auf dem Vorlagenheft mit markigen Sprüchen wie: 'Das Dreieck baut alles', 'Der denkenden Jugend dies geistvollste Spiel' oder 'Leben im Eisen'. Ob er tatsächlich ALLES baut, dürfte von der Fantasie des Betrachters resp. Erbauers abhängen. Gut geeignet ist das Prinzip aber für Brücken. Bei Kasten Ausrüstung 1 muss ein Steg genügen (Modell nach Vorlage Bild 4), für den im Vorlagenheft ausdrücklich das Zusammenspiel mit Richters ANKER-Steinbaukasten empfohlen wird. Ich habe Reuters Brückenbaukasten für den Stein-Anteil verwendet.
Die Teile sind recht ordentlich verzinkt, wenn auch in sichtbar unterschiedlicher Qualität. Räder und Wellen hatten wohl einst einen Messing-Überzug, Stellringe u. ä. sind aus Messing. Schrauben und Muttern, ohne Oberflächenbehandlung, haben M3-Gewinde. Die verschiedenen Teilearten haben Lochungen von 3,2 mm bis 3,5 mm für die 3-mm-Wellen. Neben dem Grundraster von 12,5 cm gibt es Teile mit halbiertem Raster und Löchern, die wohl ganz außerhalb des Grundrasters liegen.