Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Du bist hier:  Sammlung => Holzbaukasten => Baukästen => E. Reuter Blumenau (64)
Architekt. Kurzweil um...
Schweizer BK um 1900
Deutscher Baukasten
Englischer Baukasten
Renaissance Baukunst
Romanische Baukunst
Brücken-Baukasten
BK Nürnberger Bauart
Gotische Baukunst um...
Fassadenbaukasten
Französischer BK
Fröbels Bauschule
Fensterbaukasten
Berbis-Modell-BK
Fahrzeug- u....
Figuren-Steckspiel
Reuters Kleinmasch.bau
Dreieckbaukasten
Auto-Rennbahn-BK
BK - moderne Ausführung
Auto- und Flugzeug-BK
Auto-BK vor 1955
Mechanik-Akrobatik um...
Komet-Baukasten
Parkett-Legespiel um...
Stefi Nr. 3 um 1957
Hafen-BK-Würfel 8
Holzbaukasten um 1960
Bastel-Fritze Ende...
Modell-Studio-Holz-BK
Hubschrauber Mücke um...
Zoo-BauBlock-BK
Modell-Studio-BK
Dorfbaukasten 1960er
BERBIS Eisenbahn um 1966
Holzstein-BK um 1970
Holzbaukasten um 1972
1 Kasten
Großbild
2 obere Lage
Großbild
3 Vorlagen (Deckelbild)
Großbild
4 Spielszene
Großbild
H-ER049
E. Reuter Baukastenfabrik
Blumenau i. Sa.
Baukasten - moderne Ausführung   um 1953
Größe: 30 cm x 19,5 cm x 5 cm
16 x 10 Stein, zweilagig, 18-mm-Steine

Zustand: unbespielt, vollständig. Originaleinräumung beider Lagen.

Bemerkungen
'... mit zusammensetzbaren Fenstern, moderne Ausführung' - so wird dieser Baukasten in einer Reuter-Preisliste von 1954 beschrieben (handschriftlicher Nachtrag in der Liste von 1952 ). Es gab ihn in vier Größen, wobei die hier gezeigte die größte war (Kat.Nr. 941/55).
Ein Baukasten, mit dem man schon mal ein kleines Haus bauen konnte - nicht nur eine Fassade, wie bei den früheren Fensterbaukästen. Die Fenster, die natürlich auch als Türen einsetzbar sind, kann man variieren, indem man einige oder alle Fensterstege herausnimmt - für kleine Hände allerdings eine recht schwierige - und für die Stege bruchanfällige - Angelegenheit.
Trotz des aus heutiger Sicht innovativen Ansatzes (Bild 6) wurde die Serie wohl nur wenige Jahre produziert - der Fertigungsaufwand dürfte einfach zu hoch gewesen sein.

Bild 5: untere Lage
Bild 6: Präambel nennt die Vorzüge
Großbild von Bild 5
Großbild von Bild 6

Auktionsergebnisse bei