Sammlung
Hersteller
Katalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Holzbaukasten => Werbung / Kataloge => E. Reuter Blumenau => Briefköpfe (3)
um 1910
um 1928
um 1935


siehe auch:
Modelle
Etiketten
Vorlagen
Baukästen
1 Briefkopf
Großbild
2 Detail mit Druckereiang
3 Gebäudedetail
Großbild

HW-ER002
für
E. Reuter Baukastenfabrik
Blumenau i. Sa.
Briefkopf   1910
Größe: 20 cm x 15 cm
Seiten

Zustand: Kopie

Bemerkungen
Ein sehr schönes idealisiertes Bild der Reuterschen Baukastenfabrik, wie sie wohl damals üblich waren, um den Geschäftspartner zu beeindrucken. Man muss bedenken, dass Geschäftsbeziehungen seinerzeit überwiegend über die großen Mustermessen geknüpft und gehalten wurden. Kaum einen dieser Geschäftspartner wird es wohl jemals in das abgelegene Erzgebirgsdorf verschlagen haben.
Im Übrigen war natürlich schon alles vorhanden, was abgebildet wurde - nur eben in etwas anderen Relationen. So lag die ganze Anlage in Blumenau im 'Unteren Loch', einem schmalen, abschüssigen Quertal zum Flöhatal, in dem Blumenau liegt. Vor dem Reuter-Grundstück talabwärts befand sich, ebenfalls noch auf abschüssigem Terrain, das Fabrikgrundstück (mit Gastwirtschaft) der Engel-Baukastenfabrik. Wohnhaus mit Remisen und das Kontor lagen (und liegen) hoch am Hang (siehe Briefkopf von 1935, im Vordergrund rechts). Unmittelbar hinter den langgestreckten Fabrikationgebäuden geht die gegenüberliegende Talwand steil zur Straße hoch. Das Tal wird an seinem Ende von einem hohen Bahndamm mit Straßendurchführung abgeriegelt, was den 'Lochcharakter' verstärkt und vielleicht auch zum Flurnamen geführt hat.
Reuter stellte - allerdings nur bis Ende 1912 - auch Metallophone, insbesondere Kinderklaviere her, wie oben rechts die 'Specialitäten'-Angabe zeigt.