Sammlung
Hersteller
Sammlungskatalog
Seitenübersicht
Willkommen
Impressum
Helferlein
Modelle&Spielszenen
Gästebuch/Kontakt
Verweise
Abrufdateien
Wiederherstellung
Suche
Bildsuche
Marken- und Firmenlogo-Suche
Du bist hier:  Sammlung => Metallbaukasten => Baukästen => diverse Vorkrieg (6)
Structator: Structator...
Stanzwerke: Metallo-Trigon...
Globus: Der kleine GLOBUS...
NK: Metall-Baukarton Nr. 8
ALPHA: Kanonen-BK
Heller: Hellers Mechanicus


siehe auch:
Werbung

1 Kasten
Großbild
2 ...geöffnet
Großbild
3 Vorlage und ...
Großbild
4 ... Modell FlaK
Großbild
M-MA01
Max Andres Fabrik feiner Metall-Baukasten
Schwenningen/Neckar
Kanonen-Baukasten   um 1942
Grösse: 34,5 cm x 18 cm x 3 cm
Lochraster: 12 mm

Zustand: Bespielter Zustand, vollständig. Kartonunterteil rechts oben nach 'TESA-Film-Befall' saniert, Deckel wiederhergestellt. Teile in gutem bis sehr gutem Zustand, ebenso die Anleitungen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen
Ein umfangreiches 12-mm-System mit mehreren Pressstoffteilen (im Kanonen-Baukasten Radscheiben, Lochplatte 3,5 cm x 4,5 cm).
Datierung an Hand der Drucknummer des Vorlagenheftes (10.42.LiS.). Wenn diese Datierung stimmt, ist das Verblüffende an diesem Baukasten, die für diese Zeit ungewöhnlichen Messingteile, selbst Messingschrauben sind vorhanden. Messing war im Krieg zwangsbewirtschaftet und durfte nur für Rüstungsgüter verwendet werden. Offenbar wurde ein Kanonen-Baukasten als - phsychologisches? - Rüstungsgut eingestuft - in diesem Sinne sicher zu Recht.

12-seitiges Anleitungsheft mit 7 Vorlagen, Teileverzeichnis und Abbildungen der Spezialteile sowie 6-seitges Faltblatt mit Teile- und Kastensortiment (Näheres siehe Blatt 2).
Der Nachbau des FLAK-Modells mit Zündplättchen-Vorrichtung erwies sich als recht schwierig, da weder Detail-Abbildungen (vgl. Bild 3) noch textliche Beschreibungen vorhanden sind.

Bild 5: Feder gespannt - Großbild
Bild 6: Feder entspannt - Großbild

Auktionsergebnisse bei